Bei der Rolex Daytona geht es um eine Rolex mit Motorsport-DNA. Eine ultimative Funktionsuhr für die Geschwindigkeits- und Rennsportbegeisterten Personen. Der Cosmograph Daytona wurde bereits im Jahr 1963 eingeführt und angepasst für die Ansprüche von professionellen Rennfahrern. Bei dieser Uhr ist wichtig zu beachten, dass der Name und die Eigenschaften dafür sorgen, dass stets an die Welt des Automobilrennsports erinnert wird. Schon bald kann die Rolex Daytona den Status von einer Ikone erreichen.

Armbanduhr

Was sind die Merkmale einer Rolex Daytona

Über fünfzig Jahre nach der Einführung wird der Cosmograph als absoluter Verweis bei Sportchronographen angesehen. Mit dem Kaliber 4130 ist ein Cosmograph ausgerüstet und das ist eines von Rolex hergestellte und entwickelte mechanisches Chronographenwerk mit einem automatisierten Selbstaufzugsmechanismus. Mit einigen Komponenten wurde der Chronographen Mechanismus wahrheit und die Zuverlässigkeit des Uhrwerks konnte noch verbessert werden. Es wurde hierbei bei der Rolex Daytona mehr Raum gewonnen, der genutzt werden kann, damit die größere Zugfeder Platz findet. Die Gangreserve konnte von 50 auf 72 Std. erhöht werden. Spezielle Leistungen gibt es durch vertikale Kupplungen für die Steuerung der Chronographenfunktion statt einer klassischen horizontalen Kupplung.

Relevante Informationen für eine Rolex Daytona

Die Rolex Daytona ist untrennbar mit der Welt des Rennsports verbunden. Rennfahrer können damit abgelaufenen Zeiten messen und Durchschnittsgeschwindigkeiten bei der charakteristischen Lünette mit der Tachymeterskala ablesen. Daytona erinnert an eine Armbanduhr, wo die Leidenschaft für Rennsport und Speed im frühen 20. Jahrhundert entstand. Symbolhaft steht der Name für privilegierte sowie historische Beziehungen zwischen der Welt des Automobilrennsports und Rolex. Das internationale Unternehmen ist im Jahr 2013 in die Formel 1 eingestiegen und bestärkte dadurch die Beziehungen als offizieller Zeitgeber und Global Partner nochmals. Die Rolex Daytona ist eine der angesehensten Uhren, die bis in das kleinste Detail sorgfältig kreiert werden, chrono-world24.com. Die Schwere ist bestmöglich ausbalanciert und es überzeugt ein guter Tragekomfort. Immer wieder ist es ein ganz unvergleichliches Gefühl, wenn eine Rolex getragen wird. Am besten wird das Gefühl selbst durchlebt. Der funktionelle-sportliche Zeitmesser ist ein Kultobjekt und insbesondere bei Sammlern sehr beliebt. Es gibt unzählige bekannte Träger, dazu zählt Paul Newman, Rennfahrer und Hollywoodstar. Wer die Rolex Daytona gebraucht erwerben möchte, sollte darauf Acht geben, dass die Preise nicht schwanken, wie bei neuen Modellen auch. Beim stationären Handel ist häufig eine lange Wartezeit zu planen Rolex- Uhren aus Edelstahl sind keineswegs einfach nur begehrt, sondern quasi eine Investition.