Reiseziel24

Reiseziel24 – Der Reise- und Lifestyleblog

Schlagwort: Wohnung

Die CPL Türen werden immer beliebter und dafür sprechen viele Gründe

Die CPL Türen sind generell in vielen Designs erhältlich, sie sind familienfreundlich und alltagsstark. Die Türen mit dieser CPL-Oberfläche stellen ein wahres Multitalent dar und so können Wohnungstüren, Haustüren und Innentüren die hohen Qualitätsanforderungen erfüllen. Gemeint sind Anforderungen an Robustheit und Widerstandsfähigkeit.

Hinzu kommt, dass die Türen mit dem authentischen und edlen Design überzeugen. Die unverwechselbare Kombination ist eine optimale Basis für das schöne Zuhause und auch ein optimaler Alltagsbegleiter.

Was ist für die CPL Türen zu beachten?

Wichtig bei CPL ist, dass es sich um einen mehrschichtigen Aufbau handelt. CPL stellt die Abkürzung von Continious PressureLaminate dar und es wird eine Oberfläche damit bezeichnet, welche zu 100 Prozent künstlich ist. Es gibt in der Praxis auch Eigennamen wie Schichtstoff-Innentür, PortaLit, Lebolit oder DuriTop. Die CPL-Deckschicht besteht dabei immer aus den melaminharzimprägnierten Dekorpapieren, die unter hohem Druck mit Kunstharz verpresst werden. Es bildet sich dann die sehr strapazierfähige Oberfläche und die ebenmäßige Schicht. Die Widerstandsfähigkeit ist dabei dann optimal bei den sehr frequentierten Bereichen wie den Gewerberäume, für Objektwohnungen, die Kinderzimmer oder die Mietwohnungen. In dem Alltag zeigen sich die Türen sehr stark, denn dabei gibt keine Schrammen oder Kratzer. Bei CPL Türen ist die Oberfläche nicht nur stoßfest und kratzfest, sondern auch abriebfest und widerstandsfähig. Bei Laminat gibt es die mehrschichtige Beschaffenheit und deshalb sind die Türen mit dieser Oberfläche auch bestens für die intensivere Benutzung im Alltag bei Wohnräumen mit Tieren und Kindern. Den Türen können dann auch Feuchtigkeits- und Temperaturschwankungen nichts anhaben und somit ist die langlebige Tür ohne Schrammen und Kratzer garantiert.

Wichtige Informationen für die CPL Türen

Die Türen sind sehr beliebt, weil sie auch sehr farb- und lichtecht sind. Die Oberflächenresistenz der Türen ist ein sehr überzeugendes Argument und durch das spezielle Herstellungsverfahren sind die Modelle licht- und farbbeständig. Die Farben der Türen verblassen nicht und sie dunkeln nicht nach. In den Dekoren wird so für die langanhaltenden Farben gesorgt. Wichtig bei den Türen ist zudem, dass diese sehr einfach gereinigt werden können. Wer somit nur einen niedrigen Pflegeaufwand wünscht, wird bei den Türen genau richtig sein.

Die Reinigung ist sehr leicht möglich, weil die Oberfläche sehr unempfindlich ist. Ein Mikrofasertuch reicht und dazu kommen etwas Wasser und milde Reinigungsmittel. Nach der Reinigung lässt sich die Oberfläche dann sehr einfach mit einem Tuch trocknen, damit die Schlieren verhindert werden. Nur die starken Scheuermittel sind nicht geeignet, denn sonst kann es bei der Farbgebung zu Veränderungen kommen. Die CPL Türen sprich Türen mit CPL-Oberfläche werden an sich immer beleibter und es ist fast jedes Design für die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten möglich.

Weiterlesen

 

Im Sommer ist ein Fliegengitter ein Muss!

Das Übel des Sommers: Moskitos, Mücken Schnaken und unzählige andere fliegende Insekten. Sie kennen das bestimmt – kaum spüren wir die ersten Sonnenstrahlen auf unserer Haut und genießen dies mit geschlossenen Augen über Stunden hinweg, geht es in den frühen Abendstunden auch schon los: Moskitos überall!

Man kann ihnen sogar dabei zusehen, wie sie sich dreist auf die Haut setzen und zustechen. Berührungsängste haben die fliegenden Übeltäter keineswegs, Hauptsache, sie kommen an Ihr Blut.

Fliegengitter zum Schutz gegen die Quälgeister

Sie sollten rechtzeitig ausreichend Fliegengitter in Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus platzieren, um nicht völlig zerstochen außer Haus gehen zu müssen. Die Stiche werden Sie über mehrere Tage oder gar Wochen auf Trab halten. Schön aussehen tut das auch nicht, wenn man überall diese geschwollen, roten Stiche hat. Noch dazu kratzt man diese immer wieder auf, ob man will oder nicht. Vorbeugen ist die Devise. Es gibt viele Sprays, die vor Mücken schützen sollen, doch damit sprüht man auf seinen Körper eine Substanz, die nicht jeder gut findet oder die nicht jeder gut verträgt. Vor allem für Kinder sind solche Anti-Mücken-Sprays nicht besonders zu empfehlen, zumindest nicht für die tägliche Anwendung. Die Lösung heißt: Fliegengitterkaufen und sein zu Hause damit gut ausstatten. Fliegengitter kann man gar nicht zu viele haben. Die einen setzen darauf, ihre Fenster mit Fliegengittern auszustatten, für die romantischen unter Ihnen ist nach wie vor das Moskitonetz hoch im Kurs. Hat es nicht etwas himmelbettartiges? Zweifelsohne, es ist wunderschön, abends dort hineinzugehen und das Netz zu schließen.

Der Fokus liegt aber auf dem herkömmlichen Fliegengitter

Besonders gefragt sind momentan Fliegengittertüren. Diese sind kinderleicht auf und zugemacht und bieten einen guten Schutz vor den pfeifenden Monstern. Zumeist sind sie in schwarz oder in weiß erhältlich. Also können Sie diese sogar auf Ihre Einrichtung passend abstimmen. Natürlich gehrt ein Fliegengitter auch unbedingt ans Fenster, denn von dort möchte man die Mücken ja fernhalten. Sie sollten am besten gar nicht ins Haus gelangen. Diese Fliegengitter gibt es natürlich auch als Zuschnitte, so dass man den Stoff passgenau für das eigene Fenster zuschneiden kann. Für Dachfenster gibt es fertige Insektenschutzrollos, die Ihnen das Leben immens erleichtern werden.

Wenn Sie rechtzeitig in Ihren eigenen vier Wänden für einige Fliegengitter sorgen, werden Sie feststellen, dass es die Quälgeister schwer haben in Ihr Haus einzudringen und für Angst und Schrecken zu sorgen. Erholsame Nächte werden Sie dank der zweckmäßigen Fliegengitter garantiert erleben. Denn oft hat man mit den tropischen Nächten schon genug zu kämpfen, da muss nicht auch noch der Schlaf für einigen Mücken gestört werden!

 

 

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén