Reiseziel24 - Der Reise- und Lifestyleblog

Kategorie: Lifestyle Seite 1 von 2

Auto am Strand

Beim Surfen die ganz besondere Freiheit genießen

Jeder kennt die Bilder von Surfern und findet diese aufregend. Wie schön wäre es nun, wenn man selbst auch surfen könnte und somit die Freiheit auf dem Brett erleben könnte. Nun wohnt natürlich nicht jeder in einer Region, in der das Surfen als normale Freizeitbeschäftigung angeboten wird. Doch das macht nichts. Denn es gibt immer Möglichkeiten und Wege, das Surfen zu lernen. Dabei spiel es keine Rolle, ob man mitten in den Bergen wohnt oder sonst wie stundenlang von der nächsten Küste entfernt. Schließlich gibt es die Surfschule nicht nur am Meer, sondern vielerorts auch an Seen. Zudem kann man auch immer einen Surfurlaub unternehmen, wo man dann lernt, wie man das Brett und die Wellen beherrscht. Wer wirklich surfen möchte, der findet daher genügend Möglichkeiten, um diese Wassersportart zu erlernen und auch zu betrieben.

Surfer am Abend

Surfen, kurz bevor die Sonne verschwindet!

Surfen kann jeder, wenn man es gelernt hat

Surfen sieht beeindruckend aus und erfordert sicherlich auch viel Koordination des Körpers. Schließlich muss man richtig auf das Brett springen können und dann noch das Gleichgewicht halten. Natürlich wird man nicht über Nacht zum Profi, auch wenn man eine Surfschule besucht. Doch in der Surfschule kann man die elementaren Grundlagen beim Surfen lernen und sich dann gut auf dem Brett bewegen. Surfkurse für Anfänger bringen einem viel bei, auch wenn viele Trockenübungen an Land gemacht werden. Doch genau das ist ja auch richtig. Denn es ist nun einmal noch kein Meister vom Himmel gefallen und das gilt beim Surfen wohl umso mehr. Wer jedoch mit Eifer beim Surfkurs dabei ist, viele Kurse können an Flüssen, Seen oder auch am Meer in Surfschulen belegt werden, der wird dann auch schnell die Freiheit auf dem Wasser zu spüren bekommen. Zudem gibt es sogar die Möglichkeit, auch im Urlaub zu lernen, das Surfbrett zu beherrschen.

Sonne, Meer, Strand und Surfen

Ein Urlaub mit Sonne, Meer und Strand ist schon ganz besonders. Nicht umsonst gestalten viele Menschen ihren Urlaub so, dass sie das alles bekommen. Vor allem, wenn man aus Regionen kommt, in denen das Meer weit entfernt ist, sehnt man sich umso mehr danach. Wer einen solchen Urlaub macht, der kann diesen dann auch gleich mit surfen kombinieren. Schließlich gibt es viele Möglichkeiten, einen Surfurlaub zu unternehmen. In diesen Urlauben bucht man nicht nur Sonne, Meer und Strand, sondern auch noch einen Surfkurs direkt am Urlaubsort. So kann man das Angenehme mit dem Surfvergnügen kombinieren. In einem Surfurlaub kann man das Surfen lernen und somit auch, wie man die Freiheit auf dem Wasser genießen kann, wenn man dort auf dem Surfbrett unterwegs ist. Aber nicht nur Einsteigerkurse können dort belegt werden, sondern auch Kurse für Fortgeschrittene. Denn wie gesagt, man lernt es nicht über Nacht, das Brett und die Wellen zu beherrschen.

 

Er sucht Sie

Mit einer neuen Liebe auf Reisen gehen

Sie wollen die Welt nicht alleine erkunden, sind aber zurzeit single. Vielleicht liegt ihr Glück im Internet, denn hier gibt es etliche Portale nach dem Motto „Er sucht Sie“. Es lohnt sich hier, auf den Vergleichsseiten die besten Dating Plattformen auszuwählen. Wenn ein Mann eine Dame seines Herzens sucht, dann ist eine Singlebörse im Internet keine schlechte Entscheidung. Allerdings sollte alles genau unter die Lupe genommen und die Qualität der jeweiligen Webseite genau angeschaut werden. 

Singlebörsen kostenlos testen

Die User können bei „Er sucht Sie“-Plattformen die Seite meist kostenlos testen. Wer bei diesen jedoch mehrere Features möchte, der sollte sich auch im Klaren sein, dass eine gebührenpflichtige Mitgliedschaft hier mehr Sinn macht. Die Vergleichsportale zeigen, wer der Sieger bei Dating Börsen mit dem Wunsch „Er sucht Sie“ ist. Hier agiert auch Stiftung Warentest für die Bewertung. Sieger wird beispielsweise eine „Er sucht Sie“-Seite, die einen guten Persönlichkeitstest aufweist. Auch die Anonymität und Sicherheit ist hier groß geschrieben bei den Testsiegern. TÜV-geprüfte Seiten haben zudem den Vorteil, dass sie Sicherheit nicht nur versprechen, sondern auch geben. Denn die Partnersuche ist auch für Männer nicht immer ungefährlich im World Wide Web. Auf den „Er sucht Sie“-Seiten findet der User viele individuelle geprüfte Profile. In zwei Minuten ist man online angemeldet und der Service ist gut.

Er sucht Sie

Finden Sie in jedem Alter einen passenden Partner

Erfolgsgarantie?

Viele „Er sucht Sie“-Portale bieten auch eine Erfolgsgarantie. Manchmal ist eine Video-Date-Funktion integriert, die ebenfalls neue Einblicke in das weibliche Gegenüber geben. Die Herren, die sich die Herzensdame wünschen, schätzen auch die Chat-Funktion auf den Plattformen. Viele Singles aus Deutschland loggen sich hier ein und es ist von den Altersklassen her 35 bis 50plus angeboten. Teilweise werben die Plattformen auch mit einer Elite-Auswahl bei der Damenwahl. Das heißt, hier können die Männer niveauvolle und kultivierte Singles finden, laut Angaben des Anbieters. Die Profile wären handgeprüft und „Er sucht Sie“ hat so eine ganz andere Perspektive. Sofort findet der User viele Partnervorschläge und ein kostenloser Persönlichkeitstest rundet das Portal hier ab.

Tolle Flirtchancen

Andere Dating- und Flirt-Portale für bieten viele Flirtchancen an, die Spaß machen. Auch als App ist das Portal verfügbar und die Singlebörsen sind für das iPhone und Android-Handys anwendbar. Dadurch ist man auch mobil immer dabei im Dating Portal. Die vielen Flirtchancen und die Erfolgspaare, die auf der Webseite gezeigt werden, ermuntern zum Weitersuchen. Ein sicherer Anbieter kommt dabei immer besser an und der Kundenservice ist dabei hervorragend. Die geprüften Mitgliedprofileverschaffen bei der Suche nach der idealen Partnerin weitere Sicherheit und ein Wohlfühlgefühl. Die Video-Date-Funktion wird dabei immer beliebter. Wer sich als Mann eher nicht fremde Damen in der Disco oder auch im Café nebenan ansprechen traut, der sollte sich für eine Internet-Flirtbörse entscheiden.

Nächstes Reiseziel: Ihr Garten

Es ist wohl mittlerweile Allen klar, dass das Reisen für diese Jahr auf Eis gelegt ist, doch wollen wir in unserem Blog weiterhin dafür sorgen, dass Sie eine schöne Zeit haben.

Spaß im Wasser

Auch ohne zu Reisen, können Sie für einen kleinen Urlaub sorgen. Die Rede ist von einem Pool, mehr unter: https://www.poolomio.de/poolzubehoer/abdeckungen

Ein Pool bringt Ihr Reiseziel in den Garten. Damit dieser Spaß im Sommer auch anhält, dürfen Sie nicht vergessen, jeden Abend eine Abdeckplane anzubringen!

Rohstoff Haare – indisches Exportgut

Echte Haare aus Indien sind gerade in Europa sehr beliebt. Frisörsalons wissen die robuste Qualität der Haarkleider aus Südasien zu schätzen und verarbeiten gerade deswegen glänzende inidische Echthaar-Tressen bei ihren Kunden.

Indische Echthaar-Tressen in veredelter Qualität | MilleniumHair

Haare indischer Frauen sind hierzulande sehr beliebt

Auf Ihrer nächsten Asienreise werden Sie eventuell feststellen, dass Haare mittlerweile ein hochwertiger Rohstoff geworden sind. Bekannte Hersteller nutzen sie, um Echthaar-Tressen zu produzieren.

Im Skiurlaub ein Must-have

Wenn Sie Ihren nächsten Winterurlaub planen, sollten Sie die richtige Unterwäsche in den Reisekoffer packen. Thermo Leggings sind hierbei sehr empfehlenswert und ein absolutes MUSS.

Thermo Leggings halten auch bei eisigen Temperaturen warm

Im richtigen Outfit über die Loipe

Es gibt auf der Piste ja nichts unangenehmeres als kalte Füße und Beine. Thermo Leggings beugen hier vor uns sorgen dafür, dass die Kälte keine Chance hat.

Rolex Daytona – Die Uhr für Könner

Bei der Rolex Daytona geht es um eine Rolex mit Motorsport-DNA. Eine ultimative Funktionsuhr für die Geschwindigkeits- und Rennsportbegeisterten Personen. Der Cosmograph Daytona wurde bereits im Jahr 1963 eingeführt und angepasst für die Ansprüche von professionellen Rennfahrern. Bei dieser Uhr ist wichtig zu beachten, dass der Name und die Eigenschaften dafür sorgen, dass stets an die Welt des Automobilrennsports erinnert wird. Schon bald kann die Rolex Daytona den Status von einer Ikone erreichen.

Armbanduhr

Was sind die Merkmale einer Rolex Daytona

Über fünfzig Jahre nach der Einführung wird der Cosmograph als absoluter Verweis bei Sportchronographen angesehen. Mit dem Kaliber 4130 ist ein Cosmograph ausgerüstet und das ist eines von Rolex hergestellte und entwickelte mechanisches Chronographenwerk mit einem automatisierten Selbstaufzugsmechanismus. Mit einigen Komponenten wurde der Chronographen Mechanismus wahrheit und die Zuverlässigkeit des Uhrwerks konnte noch verbessert werden. Es wurde hierbei bei der Rolex Daytona mehr Raum gewonnen, der genutzt werden kann, damit die größere Zugfeder Platz findet. Die Gangreserve konnte von 50 auf 72 Std. erhöht werden. Spezielle Leistungen gibt es durch vertikale Kupplungen für die Steuerung der Chronographenfunktion statt einer klassischen horizontalen Kupplung.

Relevante Informationen für eine Rolex Daytona

Die Rolex Daytona ist untrennbar mit der Welt des Rennsports verbunden. Rennfahrer können damit abgelaufenen Zeiten messen und Durchschnittsgeschwindigkeiten bei der charakteristischen Lünette mit der Tachymeterskala ablesen. Daytona erinnert an eine Armbanduhr, wo die Leidenschaft für Rennsport und Speed im frühen 20. Jahrhundert entstand. Symbolhaft steht der Name für privilegierte sowie historische Beziehungen zwischen der Welt des Automobilrennsports und Rolex. Das internationale Unternehmen ist im Jahr 2013 in die Formel 1 eingestiegen und bestärkte dadurch die Beziehungen als offizieller Zeitgeber und Global Partner nochmals. Die Rolex Daytona ist eine der angesehensten Uhren, die bis in das kleinste Detail sorgfältig kreiert werden, chrono-world24.com. Die Schwere ist bestmöglich ausbalanciert und es überzeugt ein guter Tragekomfort. Immer wieder ist es ein ganz unvergleichliches Gefühl, wenn eine Rolex getragen wird. Am besten wird das Gefühl selbst durchlebt. Der funktionelle-sportliche Zeitmesser ist ein Kultobjekt und insbesondere bei Sammlern sehr beliebt. Es gibt unzählige bekannte Träger, dazu zählt Paul Newman, Rennfahrer und Hollywoodstar. Wer die Rolex Daytona gebraucht erwerben möchte, sollte darauf Acht geben, dass die Preise nicht schwanken, wie bei neuen Modellen auch. Beim stationären Handel ist häufig eine lange Wartezeit zu planen Rolex- Uhren aus Edelstahl sind keineswegs einfach nur begehrt, sondern quasi eine Investition.

Ein besonderes Beet aus Lärchenholz!

Ein Beet ist in der freien Natur meist harten Witterungsbedingungen ausgesetzt, egal ob ein Regensturm oder Schnee.

Ein Hochbeet aus Lärchenholz

Für eine besonders lange Haltbarkeit, verwendet Hortico hier ein Beet aus Lärchenholz!

Aus diesem Grund wird heutzutage Lärche zur Produktion verwendet, eine wirklich witterungsbeständiges Holz!

Finden Sie hier ihren passenden Hochbeet Bausatz.

Kinderquads: Eine Frage der Sicherheit

Ein Quad für das Kind? Viele Eltern, und vor allem Großeltern, sind von diesem Gedanken zunächst schockiert. Schließlich hat ein Quad einen Motor und ist somit fast schon ein richtiges kleines Auto. Genau das ist es aber auch, was Kinder an Quads so sehr begeistert. Mit einem Quad kann man, ganz wie die Eltern, Auto fahren. Man fühlt sich richtig erwachsen und hat jede Menge Spaß. Dabei lernen Kinder auch ganz spielerisch die Grundfertigkeiten, die sie später einmal im Straßenverkehr benötigen werden. Doch ist es wirklich sicher so früh mit der Vorbereitung auf den Führerschein anzufangen?

Quad für Kinder

Ab welchem Alter ist ein Quad für ein Kind sinnvoll?

Kinderquads gibt es für Kinder ab 2 Jahren. Das mag zunächst alarmierend klingen, doch die entsprechenden Modelle sind dem Alter der Kinder durchaus angemessen. Die häufigste Variante hat überhaupt keinen Motor, sondern wird durch Abstoßen am Boden mit den Füßen angetrieben. Dabei kommt höchstens auf einer abschüssigen Strecke wirklich Geschwindigkeit auf.
Wenn Sie ein Quad mit Motor für ein Kind unter 5 Jahren wählen, sollten Sie darauf achten, dass es eine Maximalgeschwindigkeit von höchstens 3 km/h aufweist. Das entspricht einer gemütlichen Schrittgeschwindigkeit, sodass Sie Ihren Sprössling jederzeit einholen und stoppen können. Auch ein Zusammenstoß mit einem andren Kind ist, bei dieser Geschwindigkeit, ungefährlich. Ab 5 Jahren kann auch ein Quad mit 6 km/h gewählt werden.

Ein Quad für ein Kind kann allerdings auch bis zu 50 km/h haben. Das entspricht schon der Geschwindigkeit einer langsamen Autofahrt. Daher sollten solche Quads nur für ältere Kinder gekauft werden, die bereits Erfahrung mit den langsameren Modellen gesammelt haben. Wenn Sie kein schwächeres Quad nur zum Üben kaufen wollen, können Sie bei zahlreichen Veranstaltern Kinderquad Fahrten buchen. Dann bekommt Ihr Kind meist auch gleich eine professionelle Einweisung.

Die richtigen Sicherheitsvorkehrungen beim Quad für das Kind

Auch wenn das Kind mit seinem Quad nicht schneller als mit 3 km/h fahren kann, sind Zusammenstöße und Stürze möglich. Außerdem sollte man Kindern von Anfang an sicheres Verhalten angewöhnen. Bestehen Sie darauf, dass beim Quadfahren immer ein Helm, Knie-, Ellbogen- und Handgelenksschoner zu tragen sind. Ein Quad für Kind sollte stets über Sicherheitsvorkehrungen wie einen Notausschalter verfügen. Vor allem bei sehr jungen Kindern, ist zu empfehlen, dass sich der Notausschalter auch über eine Fernsteuerung aktivieren lässt. So können Sie auch bei den schnelleren Quads sicherstellen, dass das Kind nicht plötzlich den sicheren Spielbereich verlässt und auf die Straße fährt.
Achten Sie, bei der Auswahl des Quads für Ihr Kind, darauf, dass das Kind im Sitzen die Füße auf den Boden stellen kann. Das sollte es zwar während der Fahrt nicht tun, doch wenn es im Stand unmöglich ist, bedeutet das, dass das Quad noch zu groß für das Kind ist. Das Kinderquad sollte sowohl vorne als auch hinten gute Bremsen haben und rundum gut verarbeitet sein. Elektromotoren sind umweltfreundlicher und weniger gesundheitsschädlich als Benzinmotoren.

Was sollte für die Hainbuche beachtet werden?

Die Hainbuche wird oft auch unter der Bezeichnung Weißbuche gefunden, doch es handelt sich nicht um eine richtige Buche. Die Hainbuchen zählen hierbei zu der Familie der Birkengewächse und verwandt sind sie mit Haselnuss, Erlen und Birken. Die Rotbuche ist für die Familie der Buchengewächse namensgebend und zu den Verwandten der Hainbuche gehören die Edel-Kastanie und die Eichen. 

Was ist für die Hainbuche zu beachten?

Heimisch ist die Hainbuche in beinahe ganz Süd- und Mitteleuropa. Über Westasien erstreckt sich das Verbreitungsgebiet dabei bis nach Persien. In Europa wird die eigene Pflanzengesellschaft gebildet und dies wird als Eichen-Hainbuchen-Mischwald bezeichnet. Sie wächst dabei auf den Böden, welche für eine Rotbuche zu trocken, zu feucht oder zu nährstoffarmsind. Die Hainbuchen wachsen dann zu den mittelgroßen Bäumen und je nach Standort und Boden wird die Wuchshöhe von zehn bis zwanzig Metern erreicht.

Zunächst ist die Krone dann kegelförmig, später dann rundlich und sie kann eine Breite von bis zu 12 Metern haben. Im Alter können die freistehenden Exemplare sogar noch wesentlich breiter werden. Es handelt sich um einen Jahreszuwachs von etwa 30 bis 35 Zentimetern. Im Alter zeigt der Stamm oft den malerischen Drehwuchs und die Zweige sind dunkelbraun. Gebildet wird eine recht dünne, silbergraue Borke und anhand der Knospen können Hainbuchen und Rotbuchen im Winter gut unterschieden werden.

Wichtige Informationen für die Hainbuche

Die Blätter sind wechselständig und sommergrün. Die Blätter sind dabei auch eiförmig bis elliptisch, maximal dabei fünf Zentimeter breit und acht Zentimeter lang. Im Vergleich zu den Buchenblättern sind sie meist dünner und sie sind frischgrün. Deutlicher zeichnen sich dabei die Blattrippen ab und die Herbstfärbung ist goldgelb. Die Hainbuchen sind einhäusig und an der Pflanze gibt es damit getrenntgeschlechtliche Blüten. Die männlichen Blüten sind gelb und die weiblichen grünlich. Durch den Wind erfolgt die Bestäubung von den Blüten. Kleine Nüsschen entstehen aus den weiblichen Blüten und bei jedem Nüsschen gibt es ein Flügelblatt.

Wie die meisten Gehölze stehen die Hainbuchen am liebsten sonnig, doch auch der Schatten wird ganz gut vertragen. Die Hecken werden allerdings bei den schattigen Standorten eher weniger blickdicht. Die Ansprüche an den Boden sind gering, so kann der Boden mäßig feucht oder feucht sein und er kann auch sauer bis alkalisch oder sandig bis tonig sein. Nur Staunässe wird auf Dauer nicht vertragen, die hohen Grundwasserstände oder vorübergehenden Überschwemmungen stellen allerdings kein Problem dar. Im Garten wird die Hainbuche oft als Formgehölz oder Hecke genutzt. Freiwachsende Hausbäume sind bei ausreichend Platz im Garten auch sehr beliebt.

Growbox: Ihr eigenes grünes Reich

Sie haben kein Erfolg mit dem aufblühen von Blumen oder vielleicht auch mit dem halten von eigenem Gemüse?

https://growandstyle.de/growroom/growboxen.html

In solch einer Growbox kann ein grünes Paradies entstehen.

Dann versuchen Sie eine Growbox, in der Pflanzen in einer sicheren Umgebung aufwachsen können.

Seite 1 von 2

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén