Reiseziel24

Reiseziel24 – Der Reise- und Lifestyleblog

Wichtig bei Reisen in tropische Regionen: Der Mückenstecker

In tropischen Regionen wird man als Urlauber häufig von Mücken geplagt. Der Mückenstecker ist ein elektrisches Gerät, welches für den Schutz gegen die Stechmücken genutzt wird und kann dabei Abhilfe leisten. Bei den Mückensteckern gibt es unterschiedliche Arten zu kaufen und es werden dafür verschiedene Methoden genutzt. Gearbeitet wird meist über Ultraschall oder über Biozidverdampfung. Insgesamt fallen die Mückenstecker in den Bereich der Insektenvernichter. 

Mückenstecker

Mückenstecker

Was ist für die Mückenstecker zu beachten?

Bei den Biozidverdampfern handelt es sich um Geräte, welche die kleine Wärmeplatte haben. Es wird darauf ein Plättchen gelegt, welches Biozid enthält. Wenn dann der Mückenstecker in die Steckdose kommt, kann sich die Wärmeplatte erwärmen. Durch die Wärme wird das Biozid dann verdampft und abgegeben in die Raumluft. Einige der Biozidverdampfer arbeiten mit kleinen Fläschchen und nicht mit Plättchen und darin ist dann Biozid enthalten. Jeder kann sich einen Vorrat anlegen, denn die Fläschchen oder Plättchen können nachgekauft werden. In der Regel hält die Wirkung dann meist einen Monat an. Biozid ist ein Insektizid und es wird in die Raumluft deshalb ein Gift abgegeben. Bei manchen Modellen gibt es den Schalter, damit der elektrische Mückenschutz auch einfach ein- und ausgeschaltet wird. Dadurch ist dann möglich, dass die Insektizide nicht ständig versprüht werden. Die Handhabung ist einfach, durch Nachfülloptionen ist der Austausch unkompliziert, die Arbeit wird geräuscharm verrichtet und der Preis ist relativ günstig. Die Wirksamkeit kann jedoch verschieden Empfunden werden, es gibt durch Nachfülloptionen Folgekoten und die Giftstoffe sind in der Raumluft.

Wichtige Informationen für Mückenstecker

Es gibt sonst noch die Mückenstecker, die in unterschiedlichen Frequenzen über Ultraschall funktionieren. Jeder schützt sich dadurch nicht nur vor Stechmücken, sondern auch beispielsweise gegen Ratten, Kakerlaken oder Fliegen. Abhängig von den zu vertreibenden Tieren lassen sich dann einfach die Frequenzen einstellen. Für das menschliche Ohr ist der elektrische Mückenschutz meist ganz geräuschfrei, doch die Tiere können die Töne wahrnehmen und diese als unangenehm empfinden. Die Ultraschall-Modelle können für Hunde auch oft unangenehm sein, denn das Gehör ist besser ausgeprägt als bei Menschen. Nur wenige Menschen reagieren auf die Töne mit Übelkeit, Kopfschmerzen und Konzentrationsstörungen. Zu der Wirksamkeit gibt es generell einige verschiedene Kritiken zu lesen. Die Modelle funktionieren natürlich giftfrei, denn es werden nicht Insektizide genutzt. Der Betrieb funktioniert geräuscharm und bei allen Steckdosen können die Modelle flexibel genutzt werden. Ohne Nachfülloptionen gibt es bei diesen Modellen keine Folgekosten. Im Vergleich zu dem Biozidverdampfer ist der Kaufpreis jedoch höher und die Wirksamkeit kann eingeschränkt sein. Wird der Biozidverdampfer gewählt, sollte das Modell den Ein- und Ausschalter haben, damit das Insektizid nur bei Bedarf genutzt wird. Empfohlen wird hier ein regelmäßiges Lüften. Ultraschall-Modelle sind als Mückenstecker besser für Schwangere, Kleinkinder und Babys.

Der Reise- und Lifestyleblog

Reiseziel24

Reiseziel24 – Der Reise- und Lifestyleblog

Willkommen auf Reiseziel24.com. Auf diesem Blog finden Sie alles zum Thema Reisen und Lifestyle!

Seite 2 von 2

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén