Jeder möchte gern attraktiv aussehen. Dazu zählt für viele ein gesunder Teint und das Fehlen von Augenringen, wenn man ungeschminkt ist. So würden sich die meisten Menschen wohl(er) fühlen. Make Up öffnet einem im Hinblick darauf einige Türen, da es Unreinheiten, fahle Haut und Augenringe kaschiert. Außerdem kann es gewisse Gesichtsteile betonen und hervorheben, ganz zum Vorzug des Gesichts. Häufig entsteht jedoch das Problem, dass Make Up einen Menschen schnell unnatürlich wirken lässt und wie „angemalt“ aussieht, was unattraktiv wirken kann. Daher ist ein natürliches Make Up zu empfehlen, was das Gesicht eines Menschen lediglich auffrischt und für Attraktivität sorgt – da gibt es einige Tipps und Tricks.

Vorbereitung aufs Make Up

Damit das Gesicht trotz Schminke natürlich wirkt, ist es wichtig, es vorher zu reinigen und mit Feuchtigkeit zu pflegen. Noch besser passt sich Make Up der Haut an, wenn man einen sogenannten Primer aufträgt, der die Poren minimiert.

Das Make Up auftragen

Um Augenringe und dem Gesamtbild störende Unreinheiten zu beseitigen, wird Concealer verwendet, jedoch nur punktuell und wenig. Vom eigentlichen Make Up wird auch wenig in die Haut eingearbeitet, sodass keine dicke oder gar mehrere Schichten auf der Haut zurückbleiben. Puder bringt Make Up dazu, keinen fettig glänzenden Teint herzustellen, da es mattiert. Jedoch sollte auch davon nur wenig aufgetragen werden, da die Haut sonst unter anderem zu trocken wirken könnte. Grundsätzliche sollte die Wahl immer auf natürliches Make Up fallen, da hier die Vorteile von Make Up verstärkt werden und die Haut nicht mit künstlichen Inhaltsstoffen belastet wird. Hier bietet sich beispielsweise das Puder Make Up von reflectives an.

Um die Augen zu betonen, kann Wimperntusche aufgetragen werden, jedoch nicht so, dass die Wimpern verkleben und sie wie Spinnenbeine aussehen. Um einen natürlichen Schwung herzustellen, können sie vorher mit einer Wimpernzange gebogen werden. Die Augenbrauen sollten für einen natürlichen Look nicht balkenartig und flächig erscheinen. Zu empfehlen ist hier das Auftragen eines Gels mit einem Bürstchen, das die Augenbrauenhärchen etwas liftet. Bei besonders hellen Augenbrauen kann auf ein zur Haarfarbe passendes farbiges Gel zurückgegriffen werden oder auf einen Augenbrauenstift, da dieser das natürlichste Aussehen der Augenbrauen verleiht. Produkte wie Eyeliner sollten für eine natürliche Erscheinung vermieden werden, da dieser groß auffällt und den Augen einen intensiven Look verleiht.

Puder Make Up

Mit Make Up die natürliche Schönheit betonen

Die passende Farbwahl für ein natürliches Make Up

Damit trotz Verwendung von Make Up ein natürliches Aussehen geschaffen wird, muss auf die Farbwahl Acht gegeben werden. Vor allem müssen das Make Up und Puder dem Hautton angepasst sein. Die Augenbrauen müssen der Haarfarbe entsprechen und auch Wimpern wirken natürlicher, wenn braune Mascara verwendet wird. Möchte man auf das Auftragen von anderen Kosmetika wie Eyeliner, Lidschatten oder Lippenstift nicht verzichten, sollte man auch hier sanfte Farbtöne wählen, also beim Eyeliner statt schwarz eher braun nehmen und beim Lidschatten und Lippenstift auf grelle Töne verzichten und eher sogenannte „nude“ Töne auftragen.

Lesen Sie ebenfalls diesen Artikel zum Thema oder den folgenden:

Verwendungsmöglichkeiten des Buffer Pinsels